hitzebehandlung

Diese physikalische Behandlung mit Hitze kommt ganz ohne Einsatz von Gift aus und tötet auch resistente Wanzen zuverlässig ab. Die Vorteile der Hitzebehandlung sind vielfältig:

Die speziellen Elektroöfen werden ausgerichtet. Die Hitze erreicht jede Ecke des verwanzten Raumes.
Die speziellen Elektroöfen werden ausgerichtet. Die Hitze erreicht jede Ecke des verwanzten Raumes.
  • Wirkung gegen alle Entwicklungsstadien von Bettwanzen (Eier, Larven, Tiere)
  • Selbst gegen Insektizide resistent gewordene Exemplare werden getötet
  • Eignung für hochsensible Bereiche
  • Kurze Sperrzeiten betroffener Räume
  • Erreichen sämtlicher Schlupfwinkel
  • Möbel und Einrichtungsgegenstände verbleiben im Raum. Das Risiko einer Verschleppung von Bettwanzen ist damit ausgeschlossen.
  • Geruchsfrei

Bei der Wärmeentwesung arbeitet man mit Elektroöfen, die die zu behandelnden Räume über mehrere Stunden auf eine Temperatur von mehr als 55°C aufheizen. Vorteilhaft ist, dass dieses Verfahren ohne den Einsatz von Gift auskommt und auch resistente Bettwanzen zuverlässig abtöten. Die Bettwanzen werden durch die Hitze getötet, weil die Hitze eine Blutgerinnung verursacht. Voraussetzung für diese Methode ist eine Steckdose mit 380-Volt Strom und einer Sicherung von mindestens 16 Ampère,  was heute in den meisten Gebäuden/Wohnungen Standard ist.  Vor dieser Behandlung muss sichergestellt werden,  dass sämtliche Möbel und Güter im Raum der Hitzebehandlung standhalten können.